Tätigkeit

Im Strafrecht gilt: „Je früher der Anwalt tätig werden kann, desto besser!“

Wenn Sie, ein Verwandter oder ein Freund jetzt im Moment ein Problem haben, rufen Sie bitte meine 24h-Notrufnummer an.

Gerade am Anfang kann man in Strafrechtsfällen leider Vieles falsch machen, was später auch von einem Anwalt nur noch sehr schwer oder auch gar nicht mehr berichtigt werden kann.

Zögern Sie daher nicht, mit mir Kontakt aufzunehmen. Viele wichtige Fragen können meistens schon durch eine – bei mir grundsätzlich kostenfreie- Erstberatung geklärt werden.

Haben Sie ein Schreiben der Polizei, Staatsanwaltschaft oder des Gerichts erhalten?

Wenn Sie schon ein Schreiben von der Polizei, der Staatsanwaltschaft oder gar einem Gericht erhalten haben, sollten Sie sich sofort bei mir melden.

Warum?

Erstens: Üblicherweise haben Sie keine oder nur eine geringe Ahnung von einem Strafverfahren. Die Leute, die gegen Sie arbeiten, sind dagegen Profis, die das jeden Tag und das ganze Jahr über machen. Da sollten Sie doch mit Hilfe eines Anwalts für ein wenig Ausgleich sorgen, oder?   

Zweitens: Effektive und vollständige Akteneinsicht ist ohne größere Schwierigkeiten nur über einen Strafverteidiger möglich. Und Sie wollen doch wissen, was man Ihnen vorwirft, oder nicht?

Drittens: Es ist einfacher bestimmte Probleme von vorneherein zu vermeiden als zu versuchen, Sie später aus der Welt zu schaffen. Der beste Weg hierfür ist, wenn Sie frühzeitig professionelle Hilfe zu Ihren rechtlichen Problemen bekommen. 

Aus meiner Sicht sind das drei gute Gründe, um sich anwaltlich beraten zu lassen.